Kauffrau / Kaufmann EFZ

Beschreibung

Kaufleute arbeiten im Büro eines Unternehmens der unterschiedlichsten Branchen. Zu ihren wichtigsten Arbeiten zählen die Informationsverarbeitung, die Kommunikation per E-Mail und Telefon, der schriftliche Briefverkehr, sowie das Prüfen und Ausführen des Zahlungsverkehrs. Der kaufmännische Beruf hat sich in den letzten Jahren stark verändert; die Arbeitsabläufe sind mit der weltweiten Vernetzung komplexer geworden. Um in diesem anspruchsvollen Beruf heute und morgen bestehen zu können, sind Fremdsprachen noch wichtiger geworden und die Fach- Methoden und Sozialkompetenzen müssen vorhanden sein.

Bei der Baumer Electric AG haben Kaufleute die Möglichkeit, in verschiedenen Tätigkeitsbereichen arbeiten zu können, wie z.B. Ein- und Verkauf, Personalbüro, Marketing und Buchhaltung. Im Einkauf stellst du sicher, dass der Produktion die notwendigen Materialien zur Verfügung stehen. Du kommunizierst in der Verkaufsabteilung mit den Kunden in der Mutter- wie auch in Fremdsprachen und verkaufst unsere Produkte in der ganzen Welt. Bei der Beförderung der Güter zum Kunden erstellst du die nötigen Frachtpapiere und klärst allfällige Versicherungsfragen. Weiter organisierst du Sitzungen oder verschiedene Geschäftsanlässe und in der Buchhaltung verbuchst du Rechnungen und hilfst bei Abschlussarbeiten mit.

Anforderungen

Künftige Kaufleute haben die Sekundarschule abgeschlossen.
Kauffrau/-mann Profil E: Oberste Schulstufe mit guten Leistungen oder mittlere Schulstufe mit sehr guten Leistungen in den Kernfächern.
Kauffrau/-mann Profil M: Oberste Schulstufe mit sehr guten Leistungen sowie Bestehen des Aufnahmeverfahrens der Berufsmaturitätsschule.
Du hast ein Flair für Zahlen, magst Fremdsprachen und bist geübt im Umgang mit dem PC. Ausserdem fühlst du dich im Team wohl und hast gerne Kontakt mit Menschen.
Bin ich für diesen Beruf geeignet => Link zur Probeprüfung http://www.multicheck.ch/ herstellen.

 Ausbildung

http://www.baumer-lernende.ch/clear.gifWir bilden Kaufleute im E- und M-Profil aus. Die Lehre dauert in beiden Profilen drei Jahre und beinhaltet im Betrieb dieselben Tätigkeiten.
Profil E: Erweiterte Grundbildung (1800 Lektionen, 2-2-1 Tage pro Woche) mit zwei Fremdsprachen, Vertiefung in Wirtschaft und Gesellschaft
Profil M: Berufsmaturität (2160 Lektionen, 2-2-2 Tage pro Woche) mit zwei Fremdsprachen und erweiterter Allgemeinbildung
Die Berufsschule wird in Weinfelden besucht, die überbetrieblichen Kurse in Frauenfeld


Legende
üK =>      überbetrieblicher Kurs (15 Tage)
ALS =>   Arbeits- und Lernsituation (6x)
PE =>      Prozesseinheit (2x)
 

Berufliche Perspektiven

In der Berufsausbildung erhältst du eine gute Basis für dein späteres Berufsleben. Danach ist je nach beruflicher Tätigkeit der Besuch einer Sprachschule oder ein Kurs im Bereich Informatik empfehlenswert. Ausserdem können Weiterbildungen in verschiedene Fachrichtungen absolviert werden, wie z.B. Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen, Direktionsassistent/in, dipl. Marketingleiter/in, dipl. Betriebswirtschafter/in FH, etc. Es stehen dir fast alle Wege offen!